Also doch! Neue Metaanalyse bestätigt: Unter Hormonersatz erkranken mehr Frauen an Brustkrebs – und sterben daran

Foto: okrasyuk – Fotolia

Alle Hormonersatztherapien (HRT) mit Ausnahme von topisch-vaginalem Östrogen sind mit einem erhöhten Brustkrebsrisiko assoziiert. Erhalten Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren eine HRT über 5 Jahre ist dies mit einer zusätzlichen Brustkrebs-Erkrankung pro 50 Anwenderinnen (Östrogen plus tägliches Gestagen), einem Fall mehr pro 70 Anwenderinnen (Östrogen plus intermittierendes Gestagen) bzw. einem Fall mehr pro 200 Anwenderinnen (nur Östrogen) assoziiert. Selbst 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung gibt es Hinweise auf mehr Mammakarzinome als bei Kontrollen. Mehr lesen… 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s