Schulterschmerz nach Grippe-Impfung? Wie sich die subdeltoidale Bursitis vermeiden lässt

Foto: guerrieroale – Fotolia

Grippeschutz-Impfungen waren in einer retrospektiven Kohortenstudie mit geringfügig höheren Risiken für eine subdeltoidale Bursitis, also eine Schleimbeutelentzündung im Schulterbereich, assoziiert. Pro einer Million Impfungen fand man 7,78 zusätzliche Fälle. Das berichten Forscher um Dr. Elisabeth M. Hesse von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), Atlanta. Mehr lesen…

Wann lohnt es, auch Menschen ohne Symptome auf SARS-CoV-2 zu testen? Eine einheitliche Strategie fehlt. Was Experten raten

Foto: producer/Adobe Stock

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat am Sonntag in München eine „Corona-Testoffensive“ angekündigt: „Allen Bürgerinnen und Bürgern Bayerns wird … zeitnah angeboten, sich bei einem niedergelassenen Vertragsarzt auch ohne Symptome testen zu lassen.“ Damit ist Bayern das erste Bundesland, das künftig Tests für jedermann vorsieht.

Unter anderem auch nach den Vorgängen um den Schlachtbetrieb Tönnies in NRW fordern pünktlich zum Start der Sommerferien inzwischen auch mehrere Länder negative Tests vor der Einreise. Doch bislang fehlt für die Testung asymptomatischer Personen in Deutschland noch die gemeinsame Linie. Mehr lesen… 

Immunitätsausweis Adieu? Manche Patienten zeigen keine oder nur eine schwache Antikörper-Bildung nach SARS-CoV-2-Infektion

Foto: Wikipedia/Partynia, CC BY-SA 4.0

Schweden setzt im Rahmen seiner umstrittenen SARS-CoV-2-Strategie auf die Herdenimmunität nach Infektionen. Und mit dem inzwischen verworfenen Plan, Immunitätsausweise einzuführen, hätte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Personen mit Antikörpern im Blut Sonderrechte eingeräumt.

Doch nun gibt es Daten, die solche Diskussionen sowieso ad absurdum führen. Denn Forscher um Quan-Xin Long von der Chongqing Medical University im chinesischen Chongqing stellen in Nature Medicine eine Studie vor, die sie zweifeln lässt, ob Infektionen tatsächlich zur langfristigen Immunität führen. Mehr lesen… 

Coronaviren an Bord: Was eine Polar-Kreuzfahrt die Wissenschaft über den neuen Erreger lehrt

Foto: Adobe Stock

Es sollte eine außergewöhnliche Reise werden: Die „Greg Mortimer“ stach am 15. März 2020 zu einer Kreuzfahrt auf den Spuren Ernest Shackletons (1874 bis 1922), eines britischen Polarforschers, in See.

Die Reise des australischen Expeditionsschiffes wurde zum Desaster, nachdem sich etliche Passagiere mit SARS-CoV-2 infiziert hatten. Umfassende PCR-Tests folgten. Jetzt liegen Ergebnisse dieser Beobachtungsstudie vor, die als Mitteilung in Thorax veröffentlicht worden ist. Mehr lesen… 

Schlaganfall-Trends der ESO/WSO: Fluoxetin, Thrombektomien oder Prävention – wohin die Reise geht

MCA-Stroke-Brain-Human-2
Foto: Marvin 101 / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Die European Stroke Organisation (ESO) und die World Stroke Organization (WSO) haben 5 ausgewählte Schlaganfall-Studien online vorgestellt. Alle Arbeiten sollten eigentlich bei der Welt-Schlaganfall-Konferenz Mitte Mai in Wien präsentiert werden. Doch das Treffen wurde wegen der SARS-CoV-2-Pandemie auf den 7. bis 9. November 2020 verschoben.

Daher haben Wissenschaftler nun schon vorab über klinische Studien berichtet, etwa zum Nutzen von Fluoxetin, von Thrombektomien bei Schlaganfällen sowie zur Schlaganfall-Prävention bei Risikopatienten. Mehr lesen… 

Aus der Traum? US-Beobachtungsstudie findet erneut keinen Nutzen von Hydroxychloroquin bei COVID-19

Foto: Ramona Heim / Adobe Stock

Die Malariamittel Chloroquin beziehungsweise Hydroxychloroquin galten zu Beginn der COVID-19-Pandemie als die großen Hoffnungsträger. Doch die erwünschte Wirkung blieb bislang aus, und es kam vor allem bei hochdosierter Anwendung auch zu vermehrten kardialen Todesfällen aufgrund von Arrhythmien.

Eine neue Beobachtungsstudie mit knapp 1.400 stationären COVID-19-Patienten bestätigt nun: Die Behandlung mit Hydroxychloroquin beeinflusst klinische Endpunkte wie Intubation oder Tod nicht positiv. Das hat Dr. Joshua Geleris von der Columbia University zusammen mit Kollegen aktuell im NEJM veröffentlicht. Mehr lesen…