Schlaganfall-Prävention bei Vorhofflimmern: Große Analyse erstellt Ranking zu NOAK und Warfarin – „and the winner is…“

Foto: sdecoret – Fotolia

Die neuen (direkten) oralen Antikoagulanzien (NOAK) oder herkömmliche Vitamin-K-Antagonisten wie Warfarin – welche Medikamente sind zur Prävention von Schlaganfällen bei Patienten mit Vorhofflimmern besser geeignet? Diese Frage hat Dr. José A. López von der University of Bristol versucht, auf Basis einer Literaturübersicht und einer Netzwerk-Metaanalyse zu beantworten. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s