Experten empfehlen kurzfristige duale Plättchenhemmung bei „Mini-Schlaganfall“: Stärkerer Effekt als bei Monotherapie – Leitlinien-Update soll folgen

Foto: Axel Kock – Fotolia

Patienten sollten nach einer transitorischen ischämischen Attacke (TIA) oder nach einem leichten ischämischen Schlaganfall Acetylsalicylsäure (ASS) plus Clopidrogrel für 12 bis 21 Tage erhalten. Das empfiehlt ein internationales Forscherteam im BMJ. Auch die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) raten laut einer Pressemitteilung zur dualen Plättchenhemmung. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s