Opioid-Epidemie in den USA: Experten empfehlen, Naloxon griffbereit zu haben – und bei uns?

Foto: M.Rode-Foto – Fotolia

Um Folgen von Opioid-Intoxikationen einzudämmen, hat das US Department of Health & Human Services (HHS) neue Empfehlungen veröffentlicht [1 2]. Experten fordern Ärzte auf, den Opioid-Antagonisten Naloxon als Antidot stärker als bislang verfügbar zu machen. Auf Deutschland lasse sich das Konzept kaum übertragen, sagt ein Experte. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s