AHA gibt Tipps zum Vorgehen bei therapierefraktärer Hypertonie: Ursachensuche lohnt

Foto: robotcity – Fotolia

Sollten Patienten unter einer antihypertensiven Therapie einen Blutdruck von 130/80 mmHg nicht erreichen, rät die American Heart Association (AHA) Ärzten, unentdeckte Grunderkrankungen stärker in Betracht zu ziehen. Vielleicht ist die Therapietreue auch zu gering. An Lebensstil-Einflüsse sollte ebenfalls gedacht werden. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s