Die Dosis macht´s! Sport scheint die seelische Gesundheit deutlich zu verbessern – doch zu viel bewirkt das Gegenteil

Foto: ipopba – Fotolia

Wer regelmäßig Sport treibt, ist womöglich psychisch gesünder. In einer Querschnittsstudie zeigten 3 bis 5 Trainingseinheiten pro Woche zu je 45 Minuten die besten Ergebnisse: Probanden verbrachten 1,49 Tagen weniger pro Monat bei schlechter psychischer Gesundheit als „Sportmuffel“.

Mannschaftssportarten, Radfahren, Aerobic und Sport in Fitnessstudios erwiesen sich als besonders wirksam. Zu diesen Ergebnissen kommen Sammi R. Chekroud und Kollegen in Lancet Psychiatry. Chekroud arbeitet am Oxford Centre for Human Brain Activity, Wellcome Centre for Integrative Neuroimaging, Abteilung für Psychiatrie der University of Oxford. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s