HIV: Ratiopharm springt auf PrEP-Zug auf

Motion blurred man entering train
Foto: connel_design – Fotolia

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) bietet Schutz vor HIV-Infektionen, war aber seit EU-Zulassung nur für mehrere hundert Euro monatlich erhältlich. Eine Ausnahmeregelung ermöglichte es Apothekern, das Medikament günstig anzubieten. Jetzt ziehen Pharmafirmen nach. Mehr lesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s